DeutschEnglish
Donnerstag, 11. Oktober 2018

Max-Planck-Gesellschaft weiter als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert

Audit bereits zum fünften Mal erfolgreich

 

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) hat Ende September nach 2006, 2009, 2012 und 2016 bereits zum fünften Mal das Audit-Zertifikat der „berufundfamilie Service GmbH“ und der Hertie-Stiftung. Die Auditierung gilt auch für die Institute der Gesellschaft. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie des Bundesministers für Wirtschaft und Energie.

Die MPG setzt damit ein Zeichen der dauerhaften Verankerung familienbewusster Personalpolitik in der Unternehmenskultur. Ihre Institute sind weiterhin berechtigt, das europaweit geschützte Zertifikatslogo auf Veröffentlichungen, Druckschriften und Stellenanzeigen zu verwenden.

Für dieses Zertifikat wurden die MPG und ihre Institute umfassend im Sinne der Vereinbarkeit von Beruf und Familie geprüft. Die MPG setzt ganz bewusst auf eine familienfreundliche Personalpolitik, um für ihre Mitarbeiter sowie auch potenzielle neue Beschäftigte weiterhin ein attraktiver Arbeitgeber zu bleiben. Mit breit gefächerten Angeboten zur Chancengleichheit sowie zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, wie z.B. Kooperationen mit betriebsnahen Kinderbetreuungseinrichtungen oder einem bundesweiten Familienservice, aber auch mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten, stellt sie damit Weichen für die Zukunft und trägt dem demographischen Wandel Rechnung.


Pressekontakt

 

Dr. Matthias Heil

Pressesprecher

Ludwigstraße 43

61231 Bad Nauheim

Tel. +49 (0)6032 705-1705

© 2018 Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim