Sachbearbeiter/in (w/m/d) Drittmittelverwaltung

Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung - W. G. Kerckhoff-Institut, Bad Nauheim

Art der Stelle

Organisation & Verwaltung

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Physiologie

Stellenangebot vom 10. Juni 2022

Das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, W. G. Kerckhoff-Institut, in Bad Nauheim ist ein international renommiertes Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Biomedizin. Mit rund 400 Beschäftigten umfasst das Institut vier Abteilungen, mehrere selbständige Forschungsgruppen sowie zentrale wissenschaftliche Servicegruppen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet, zur Verstärkung des Teams im Bereich Drittmittel eine/n Sachbearbeiter/in (w/m/d) Drittmittelverwaltung, Kennziffer 2022_14.

Ihr Aufgabengebiet

  • Sie erstellen Berichte und fertigen Adhoc-Auswertungen an
  • Im Bereich Drittmittelsachbearbeitung/Controlling fungieren Sie als Schnittstelle zwischen Personalverwaltung, Finanzbuchhaltung, Einkauf sowie der Wissenschaft
  • Sie unterstützen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in administrativen Fragen sowie bei der Mittelplanung und –verwendung
  • Sie prüfen Verträge und Bewilligungen hinsichtlich aller finanzrelevanter Aspekte
  • Sie betreuen Forschungsprojekte umfassend: Von der Antragstellung, über die Mittelbewirtschaftung bis zur Abrechnung
  • Sie bereiten Dokumente revisionssicher auf
  • Sie kommunizieren mit Zuwendungsgebern, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, etc.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Idealerweise Berufserfahrung im öffentlichen Dienst inklusive Kenntnissen im Zuwendungsrecht
  • Einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung, Rechnungswesen und idealerweise in der Drittmittelverwaltung sind elementar
  • Anwendungskenntnisse in den gängigen MS-Office Programmen sowie SAP FI werden vorausgesetzt
  • Sehr gute Englischkenntnisse sind wesentlich
  • Ausgeprägtes Zahlenverständnis sowie Präzision und gute analytische Fähigkeiten
  • Engagement, eine selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz sowie eine serviceorientierte Arbeitsweise und schnelle Auffassungsgabe zeichnen Sie aus

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem modernen Forschungsinstitut. Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Tätigkeit nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Daneben werden die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes gewährt.

Die Integration schwerbehinderter Menschen ist ein besonderes Anliegen der Max‑Planck‑Gesellschaft, ihre Bewerbung ist daher ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Ihre Bewerbung

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) reichen Sie bitte bis zum 31.07.2022 online über diesen Link ein.

Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung
Personalstelle
Parkstr. 1
61231 Bad Nauheim

Zur Redakteursansicht