Technische Assistenz (w/m/d)

Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung - W. G. Kerckhoff-Institut, Bad Nauheim

Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Immun- und Infektionsbiologie & Medizin Physiologie

Ausschreibungsnummer: Kennziffer 2020_28

Stellenangebot vom 11. November 2020

Das Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, W. G. Kerckhoff-Institut, Bad Nauheim, Abteilung Genetik der Entwicklung (Direktor: Prof. Dr. Didier Stainier) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet, eine Technische Assistenz (w/m/d)

Das Max-Planck-Institut für Herz und Lungenforschung in Bad Nauheim zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebieten der biomedizinischen Forschung mit Schwerpunkten im Bereich der Zellbiologie, Stammzellforschung und Pharmakologie. Das Institut besteht aus 4 Abteilungen und 5 weiteren Forschungsgruppen. Insgesamt sind etwa 350 Mitarbeiter/innen am Institut beschäftigt.

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen im Bereich molekularbiologischer,
    tierexperimenteller (Zebrafisch und Maus), histologischer und zellbiologischer Methoden
  • das Bereitstellen von Reagenzien und Lösungen für die wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen
  • allgemeine Labororganisation
  • administrative Unterstützung

Ihr Profil

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Technische/r Assistent/in (BTA/MTA/PTA/CTA)
  • praktische Berufserfahrung mit mindestens einer der oben genannten Methoden (vorzugsweise Zellkulturtechniken oder molekularbiologische Verfahren) sind von Vorteil
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit in englischer Sprache

Wir suchen nach einer Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Flexibilität und Spaß an der Arbeit in einem jungen dynamischen internationalen Team von Wissenschaftler/innen und Technischen Assistent/innen. Die/der zukünftige Stelleninhaber/in wird ein Team mit zurzeit sieben erfahrenen Technischen Assistent/innen ergänzen.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und interessantes wissenschaftliches Umfeld mit hervorragender Forschungsinfrastruktur und einem netten Team. Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und der Tätigkeit nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD). Daneben werden die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes gewährt.

Die Integration schwerbehinderter Menschen ist ein besonderes Anliegen der Max‑Planck‑Gesellschaft, ihre Bewerbung ist daher ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Ihre Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung in deutscher oder englischer Sprache bis zum 30. November 2020. Bitte nutzen Sie dafür unser Bewerbungsportal.

Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung
Personalstelle
Parkstr. 1
D-61231 Bad Nauheim

E-Mail:

Zur Redakteursansicht